Kettelgerdes Brandschutztechnik

Brandschutzschulungen und Gefahrenmeldesysteme

Menu

Detlev Kettelgerdes

Brandschutzbeauftragter und Fachkraft für Rauchmelder und Brandschutztechnik
Ausbilder für Brandschutzhelfer im Sinne der BGI / GUV-I 5182
Systemfachkraft für Brandmeldetechnik BMZ / FMZ

Detlev Kettelgerdes – Ihr Ansprechpartner in allen Bereichen und Belangen rund um den Brandschutz, im gewerblichen wie im privaten Bereich.

Für den gewerblichen Bereich bietet Detlev Kettelgerdes ein breites Spektrum von der Beratung über Brandschutzschulungen über Begehungen als Brandschutzbeauftragter bis hin zur Begleitung von Brandschutzbegehungen durch die Brandschutzdienststellen der zuständigen Behörden an.

Im privaten Bereich ist Detlev Kettelgerdes für die Ausstattung von Wohnungen und Häusern nach den Vorgaben des Rauchmeldergesetzes vom 01.04.2013 LBO.

Gerne berät er sie, wenn es um die Sicherheit Ihrer Familie und den Schutz Ihres Eigentums in Sachen Brandschutz geht.

Detlev-Kettelgerdes-Portrait

Qualifikationen:

  • Brandschutzmanager
  • Brandschutzbeauftragter (Prüfung vor der Deutschen Gesellschaft für Wirtschaftliche Fertigung und Sicherheitstechnik)
  • Geprüfte Fachkraft für Rauchwarnmelder gemäß DIN 14676
  • Sachkundiger und befähigte Person für die Prüfung und Instandsetzung von Feuerlöschern, RWA-Anlagen, Feststellanlagen z.B. RS- und BS- Türen und Tore.
  • Ausbilder für Brandschutzhelfer im Sinne der BGI / GUV-l 5182
  • Einbau von Brandabschottungen

Leistungen Kettelgerdes Brandschutztechnik

Brandschutzschulungen

Brandschutzschulungen nach BGV A1 / Arbeitsstättenschutzgesetz sind im gewerblichen Bereich für sämtliche Betriebe mit Mitarbeitern und Publikumsverkehr in regelmäßigen Abständen vorgeschrieben. (Gesetzestexte im Anhang)
Ausbildung zum Brandschutzhelfer (neue ASR 2.2)

Inhalte einer Brandschutzschulung sind:

  • ein theoretischer Teil: Vermittelt werden Grundlagen des Brandschutzes und Brandrisiken. Außerdem werden die Flucht- und Rettungswege im Betrieb gezeigt. Es werden Grundkenntnisse über bauliche Anlagen, Brand- und Gefahrenmeldeanlagen, über die Feuerlöschgeräte zur Brandbekämpfung innerhalb der Firma und deren Handhabung sowie das Verhalten bei Bränden und Gefahrensituationen vermittelt.
  • ein praktischer Teil: Hierbei wird mithilfe eines Fire-Trainers (Übungsgerät) ein Brand simuliert und der praktische Umgang mit brandschutztechnischen Einrichtungen bzw. Feuerlöschern trainiert (Fotos). Jeder Mitarbeiter erhält die Möglichkeit, selbstständig einen simulierten Brand zu löschen, so dass Ängste vor dem Umgang mit Feuerlöschern abgebaut werden und die Mitarbeiter auf den Notfall vorbereitet sind.

Ein funktionierender Brandschutz im Betrieb ist nicht nur wegen der gesetzlichen Bestimmungen für Betriebe von großer wirtschaftlicher Bedeutung. Ihre Produktion, Ihr Umsatz und die Arbeitsplätze werden durch einen Brand in Mitleidenschaft gezogen, bzw. fallen zumindest für geraume Zeit komplett weg. Es ist eine traurige Tatsache, dass ca. 36 Monate nach einem Brand in einem Betrieb 60 % dieser Betriebe Insolvenz anmelden müssen, weil die Kunden sich während der Zeit, in der der Betrieb nicht arbeiten konnte, anders orientiert haben.

Theorie und Praxis während einer Brandschutzschulung
  • kettelgerdes-brandschutztechnik-brandschutzschulungen_23174802
  • kettelgerdes-brandschutztechnik-brandschutzschulungen_23174803
  • kettelgerdes-brandschutztechnik-brandschutzschulungen_23174804
  • kettelgerdes-brandschutztechnik-brandschutzschulungen_23174805
  • kettelgerdes-brandschutztechnik-brandschutzschulungen_23174806

Brandschutzbeauftragter

Geprüft nach vfdb-Richtlinien und BGI 847

In meiner Funktion als Brandschutzbeauftragter komme ich zu Ihnen in die Firma, in die Schule, ins Seniorenheim, in den Kindergarten, ins Hotel oder in Ihren Betrieb und begleite Sie bei:

  • Begehungen durch die Brandschutzdienststellen der Behörden
  • Durchführung von Begehungen nach Vorgaben des Verbandes der Sachversicherer (VdS)
  • Beratung bzw. Umsetzung von geforderten Brandschutzmaßnahmen
  • Kontaktaufnahme mit den Brandschutzbehörden bei Problemen in Ihrem Betrieb

Gemeinsam finden wir eine optimale und kostengünstige Lösung.

Selbstverständlich erhalten Sie über die durchgeführten Begehungen einen Bericht für Ihre Unterlagen und die Behörden.

Rauchmelder

Von jährlich rund 700 Brandopfern in Deutschland sterben 95 Prozent an einer Rauchvergiftung. 70 Prozent aller Brandopfer werden nachts zwischen 23 und 7 Uhr im Schlaf überrascht, vier Fünftel der Brände entstehen in Privathaushalten. Nur 7 Prozent aller deutschen Haushalte sind mit Rauchmeldern ausgestattet. Schützen Sie sich und Ihre Familie.

In meiner Funktion als staatlich geprüfte Rauchmelde-Fachkraft berate ich Sie, gerne auch vor Ort, über die Umsetzung des Rauchmeldergesetzes NRW.

Seit 2013 besteht nach Landesbauordnung Rauchmelderpflicht für Neubauten und in Mietwohnungen. In Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluchtwegen müssen Rauchmelder in Wohnungen und Häusern installiert werden. Egal, ob im betrieblichen oder im privaten Bereich: Ich besichtige mit Ihnen gemeinsam die Wohnung, Ihr Haus oder Ihren Betrieb, um die vom Gesetz geforderten Maßnahmen umzusetzen und um für sich und Ihre Familie einen optimalen Brandschutz zu erreichen.

Für gehörlose bzw. schwerhörige Menschen gibt es spezielle Rauchmelder- und Gefahrenmeldesysteme, die mit Vibrations- und Lichttechnik ausgestattet sind.

rauchmelder-retten-leben-label

Gefahrenmeldesysteme, Brandbekämpfung, Alarmanlagen und Einbruchsicherung

Sie erhalten von uns nur Produkte, die wir Ihnen aus unserer langjährigen Erfahrung uneingeschränkt empfehlen können. Ganz wichtig: wir lassen Sie nicht allein! Wir erklären Ihnen gerne den korrekten Umgang mit dem Produkt, denn die richtige Anwendung nach einer fachkompetenten Beratung kann Leben retten.

Gefahrenmeldesysteme

  • RM 620 10-Jahresrauchmelder
  • RM 630 10-Jahresrauchmelder
    • Druckknopfmelder
    • Ein- und Ausgangsmodul
    • GSM-Wählgerät
    • Rauchmelder für gehörlose Menschen
  • Kohlenmonoxidmelder
  • Gas/Wassermelder

Brandbekämpfung

  • Löschspray - Feuerlöscher

Alarmanlagen & Einbruchsicherung

Sichern Sie Ihren Betrieb oder Ihr Haus mit einem kombinierten Gefahrenmeldesystem, welches ich für Sie ganz nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen zusammenstelle, montiere und konfiguriere. Rauchmelder in Verbindung mit Einbruchalarm, Gasalarm über Fensterkontakte Bewegungsmelder mit oder ohne Innern- /Außensirene. Möglich ist die Aufschaltung auf Ihr Telefon. Sprechen Sie mich an.

Verhalten im Brandfall

Was tun, wenn’s brennt?

Brand melden

  • Wer meldet?
  • Was ist passiert?
  • Wie viele sind betroffen/verletzt?
  • Wo ist es passiert?
  • Warten auf Rückfragen

In Sicherheit bringen

  • Gefährdete Personen mitnehmen
  • Hilfsbedürftigen Personen helfen
  • Türen schließen
  • Fluchtwegen folgen
  • Keine Aufzüge benutzen
  • Anweisungen der Brandschutzhelfer beachten

Löschversuch unternehmen

Weitere Verhaltenshinweise

  • Beim Betreten eines Gebäudes mit Fluchtwegen vertraut machen
  • In einem mehrstöckigen Haus immer nach unten fliehen
  • Am Treppengeländer festhalten
  • Türen nicht hektisch aufreißen, sondern vorsichtig öffnen und gleich wieder zuziehen
  • Ritzen und Spalten an der Tür mit nassen Laken oder Handtüchern abdichten
  • Große Laken aus dem Fenster hängen, um auf sich aufmerksam zu machen